Kostenloser Versand ab 100€ Warenwert

Nur 1 Tag Lieferzeit

Kauf auf Rechnung für Geschäftskunden

TurboMail

Dokumentation von Erste-Hilfe-Anwendungen

„Jedes Ereignis, bei dem Erste Hilfe geleistet wurde, also auch der kleinste Unfall, muss aufgezeichnet werden.“ -DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.)

Auf den ersten Blick klingt das erst einmal sehr streng, wenn man bedenkt, dass das bedeutet, dass auch ein kleiner Schnitt am Finger durch das Hantieren mit dem Briefpapier sorgfältig dokumentiert werden muss. Entsteht aus dem doch so harmlos wirkenden Schnitt aber eine üble Entzündung, die gegebenenfalls behandelt werden muss, wünschten Sie sich, sofort das Verbandbuch gezückt zu haben. Die Dokumentation von Erste-Hilfe-Anwendungen dient nämlich als Nachweis, dass die Verletzung oder Erkrankung bei einer versicherten Tätigkeit (am Arbeitsplatz) ein- beziehungsweise aufgetreten ist.

  Mindestens 5 Jahre muss die Dokumentation einer Erste-Hilfe-Leistung aufbewahrt werden und nachstehende Angaben enthalten.

Bericht zum Hergang des Unfalls und des Verletzten

Name der verletzten Person  
Datum und Uhrzeit  
Abteilung und Arbeitsbereich  
Name des Zeugen  
Art und Umfang der Verletzung  
Art und Umfang der Erkrankung  
Hergang  

Erste-Hilfe-Maßnahmen

Name des Ersthelfers  
Datum und Uhrzeit  
Art und Weise der Maßnahme  
Erste-Hilfe-Material verwendet / entnommen  

Tipp: Nutzen Sie unsere bereits vorbeschrifteten Verbandbücher wahlweise in den Formaten DIN A5 oder DIN A4.