Kostenloser Versand ab 100€ Warenwert

Nur 1 Tag Lieferzeit

Kauf auf Rechnung für Geschäftskunden

TurboMail

HANSAPLAST

HANSAPLAST ist Europas meist verkaufte Pflastermarke, die 1882 von dem Hamburger Apotheker Carl Paul Beiersdorf in Zusammenarbeit mit dem Hautarzt Paul Gerson Unna entwickelt und patentiert wurde.

Es setzt sich aus in heiße Salben getauchten Mull und Kautschuk als Trägermaterial zusammen. 1890 wurde das Unternehmen HANSAPLAST von Oscar Troplowitz übernommen, der das Wundheilpflaster selbstklebend gestalten wollte.

Zusammen mit Hautarzt Unna entwarf er ein Modell mit integriertem Klebstoff, das aufgrund seiner starken Haftung jedoch zunächst hautunverträglich war. Erst 1901 gelang ihm die Produktion eines hautfreundlichem, selbstklebendem Zinkoxid-Kautschuk-Pflasters, das er als Leukoplast bezeichnete.

Das HANSAPLAST in seiner heutigen Form entstand im Jahre 1922 durch die Verbindung einer Mullauflage und eines selbstklebenden Pflasters. Inzwischen wurde das Sortiment um Pflasterträger und Klebemassensysteme mit hypoallergenen Eigenschaften sowie um Kalt-Warm-Kompressen erweitert.

Zudem wurde die Wundauflage mit Silber und Chlorhexidin ausgestattet, die die Wundheilung beschleunigen und das Infektionsrisiko reduzieren. In anderen europäischen Ländern wird HANSAPLAST unter den Schwesternmarken Curitas und Elastoplast verkauft.

Hansaplast CLASSIC

Das HANSAPLAST Classic Pflaster dient der Wundversorgung sämtlicher Formen von kleineren Verletzungen. Die starke Klebekraft und das widerstandsfähige Material verhindern das Verrutschen des Pflasters.

Für den Schutz und die Polsterung der Wunde ist eine nicht verklebende, antibakterielle Wundauflage integriert. Das HANSAPLAST CLASSIC ist auf die Größe der Verletzung zuschneidbar und ermöglicht durch sein atmungsaktives Material die Belüftung der Wunde.

Hansaplast ELASTIC

HANSAPLAST ELASTIC eignet sich für die Verarztung kleinerer Wunden. Es ist speziell auf viel bewegte Körperstellen und Gelenke ausgerichtet. Das stark klebende und robuste Material sorgt für einen festen Sitz des Pflasters auf der Verletzung.

Die nicht verklebende Wundauflage schützt und polstert die verwundete Stelle. HANSAPLAST ELASTIC wird in zwei unterschiedlichen Ausführungen angeboten, zum einen als Stripes in mehreren Größen und zum anderen als zuschneibare Meterware.

Hansaplast EXTRA ROBUST

Unter HANSAPLAST EXTRA ROBUST ist ein widerstandsfähiges Textil-Pflaster zu verstehen, das eine wasserdichte Wundversorgung und Flexibilität vereint.

Das wasserabweisende Textilmaterial schützt die Wunde zuverlässig vor Nässe, Schmutz und Bakterien und ermöglicht ein schnelleres Trocknen. Aufgrund seiner wasserfesten und robusten Außenmembran ist HANSAPLAST EXTRA ROBUST besonders für anspruchsvolle Outdoor-Aktivitäten geeignet, während derer es nicht an Form und Funktion verliert.

Hansaplast SOFT

HANSAPLAST SOFT ist ein besonders hautverträgliches und wasserdampf- und luftdurchlässiges Wundheilpflaster, das speziell bei empfindlicher und allergischer Haut zum Einsatz kommt.

Die Vlieswundauflage übt eine beruhigende Wirkung auf gereizte Haut aus. Das softe und anschmiegsame Material der Außenmembran vereint Rutschfestigkeit und Hautfreundlichkeit.

Hansaplast Universal

HANSAPLAST Universal wird als multifunktionale Wundversorgung bei allen Arten von kleineren Verletzungen verwendet. Das atmungsaktive und wasserabweisende Außenmaterial aus Kautschuk verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit und Keimen und garantiert so die Sterilität der Wunde.

Für eine erhöhte Einsatzdauer und Widerstandsfähigkeit sorgt die extra starke Klebekraft.

Weiterführende Links

Markenseite von HANSAPLAST