Kostenloser Versand ab 100€ Warenwert

Nur 1 Tag Lieferzeit

Kauf auf Rechnung für Geschäftskunden

TurboMail

Magill-Zange

Eine Magill-Zange ist ein medizinisches Instrument, das abgewinkelt ist. Einfach ausgedrückt sieht sie aus wie eine gekrümmte Schere. Diese Zange ist nach dem Anästhesiologen Ivan Magill benannt.

Die Magill-Zange hat sogenannte Greifbacken. Diese sind verbreitert und aufgeraut. Das ist wichtig, damit sie im Mund- und Rachenraum Anwendung finden kann. So können im Mund- und Rachenraum durch eine Laryngoskopie (Kehlkopfspiegelung) Fremdkörper entfernt werden, die in den oberen Atemwegen festsitzen.

Wichtig sind diese Zangen auch zum Positionieren von Tuben beispielsweise bei einer Intubation durch die Nase oder zum Einführen von Magensonden in die Speiseröhre. Die Zange besteht aus Metall, damit diese auch sterilisierbar (autoklavierbar) ist. Die Größe der Zange ist abhängig von der Größe des Patienten. Das Instrument ist für Säuglinge kleiner (16 cm) als für Erwachsene (24 cm) oder Kinder (20 cm).