Kostenloser Versand ab 100€ Warenwert

Nur 1 Tag Lieferzeit

Kauf auf Rechnung für Geschäftskunden

TurboMail

Wundschnellverband

Auch bekannt als Pflaster, Pflaster-Schnellverband oder Wundverbandpflaster, ist der Wundschnellverband die einfachste Art der Wundversorgung. Dabei erfüllt er folgende Anforderungen:

  • Schutz der Wunde vor Schmutz und Keimen
  • Schutz vor Austrocknung
  • Aufnahme von Wundsekret
  • Schutz vor mechanischer Belastung des verletzten Gewebes
  • Schaffung eines heilungsfördernden Milieus

Der Wundschnellverband sollte auf die Wunde abgestimmt sein. Neben der richtigen Größe stellt sich die Frage nach der Art der Wundauflage. So kann das einfache Aufsaugen von Sekret genügen. Ein Pflasterverband kann antiseptisch wirken, z. B. wenn die Wundauflage Silber enthält.

Hydrokolloid-Pflaster halten die Wunde feucht und unterstützen so den Heilungsprozess. Man unterscheidet im Allgemeinen die trockene von der feuchten Wundbehandlung. Bei kleinen, oberflächlichen Verletzungen ist die feuchte Wundbehandlung häufig von Vorteil, während bei chronischen Wunden oder Verbrennungen individuell vorgegangen wird.

Hier finden Sie weitere Produkte zur Wundversorgung