thumbnail bodenmarkierungskreis nachleuchtend mit pfeil emailliertes aluminium durchmesser 10 cm

Bodenmarkierungskreis, nachleuchtend, mit Pfeil, emailliertes Aluminium, Ø 10 cm

Kostenloser Versand ab 100€ Warenwert

Nur 1 Tag Lieferzeit

Kauf auf Rechnung für Geschäftskunden

TurboMail
small warnmarkierungsband lang nachleuchtend mit richtungspfeilen

Warnmarkierungsband, nachleuchtend, selbstklebend, mit Pfeilen, 5 cm, 25 m/Rolle

Bodenmarkierungskreis, nachleuchtend, mit Pfeil, emailliertes Aluminium, Ø 10 cm

Lieferzeit
1 Tag
Die lang nachleuchtenden Bodenmarkierungskreise (grün, weiß) mit Pfeilmotiv dienen als optisches Orientierungs-Leitsystem von Fluchtwegen bei Stromausfall. Die 10 cm großen Ronden sind aus emailliertem Aluminium. Mit begehbarer Antirutschoberfläche. Die Montage erfolgt durch verkleben oder -schrauben auf Gitterrosten. 10 Stück je Bestelleinheit.
  • Dauerhaft verschraubbar
  • Richtig stabil
  • Sicheres Aufzeigen des Fluchtwegs
48,95 €
Exkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
 
Art.-Nr.
70921

Per E-Mail teilen Produktansicht (PDF)
Rechnungskauf
1 Tag Lieferzeit
14 Tage Widerrufsrecht
Versandkostenfrei ab 100 €
Artikelbeschreibung
In Lagerhallen, Produktions- und Arbeitsbereichen sollte zu jedem Zeitpunkt und unter jeder Bedingung ein sicheres Leitsystem bestehen. Auch im Falle eines Stromausfalls sollte dieses zuverlässig funktionieren und Fluchtwege im Gebäude kennzeichnen. Die super lang nachleuchtenden Bodenmarkierungspunkte sind dafür unschlagbar gut geeignet. Bei plötzlich auftretender Dunkelheit erreichen sie durch ihren hohen Nachleuchtwert von 150/22 mcd/m² (gemäß DIN 67510, ASR A3.4/3) beste Sichtbarkeit. An Treppen, in Fluren oder Gängen angebracht führen sie den Betrachter zuverlässig den Fluchtweg entlang. Das Symbol des Pfeils, das auf dem Bodenmarkierungspunkt angebracht ist, zeigt die Richtung an, in die sich der Fluchtende begeben muss. Die grün / weißen, lang nachleuchtenden Bodenmarkierungskreise in Premium-Qualität sind hoch chemikalienbeständig. Bei einer Reinigung des Bodens mit chemischen Reinigungsmitteln muss also keine Rücksicht auf die robusten Bodenpunkte genommen werden. Die Bodenmarkierung entspricht der Norm DIN 67510, die die nachleuchtenden Anforderungen an ein Orientierungssystem bei Stromausfall stellt. Zur Montage auf Treppen mit Gitterrosten wird durch das mittlere Loch eine handelsübliche Senkkopfschraube oder ein Federklappdübeln gesteckt und von unten gegengekontert (nicht im Lieferumfang). Alternativ können die Ronden auf glattem Untergrund mit herkömmlichen Industriekleber oder 2-Komponenten-Kleber fixiert werden. Dabei ist die emaillierte Alu-Platte mit 1 mm Höhe so flach, dass sie kein Stolperhindernis darstellt. Für die optimale Sichtbarkeit sollten gemäß ASR drei Punkte je Meter angebracht werden. Ein Punkt misst einen Durchmesser von zehn Zentimetern und ist 35 Gramm leicht. Die nachleuchtenden Markierungskreise sind aus hochwertigem, emailliertem Aluminium gefertigt. In einer Bestelleinheit befinden sich 10 Stück der großen leuchtenden Bodenmarkierungskreise. Als Bestellbeispiel: Wenn Sie den Wert 3 eingeben, erhalten Sie 3 x 10 = 30 Stück.
Technische Daten
Mehr Informationen
Farbe weiß, grün
Stärke in mm 1
Länge in m 0.1
Breite/Tiefe in m 0.1
Gewicht in kg 0.3500
Besondere Eigenschaft 1 lang nachleuchtend
Besondere Eigenschaft 2 extrem abriebfest
Material Kunststoff, Aluminium
Materialbeschreibung Aluminium (gewalzt), Kunststoff
Norm ASR A3.4/3, DIN 67510
Lieferumfang 1 Stück Bodenmarkierungskeis mit Pfeil nachleuchtend Ø 10 cm zum Aufschrauben oder Kleben

Frage zum Produkt

Häufig gestellte Fragen

Haftet das Produkt auch dauerhaft auf offenporigen Oberflächen?

Nein, bei offenporigen Untergründen (z. B. Holz, Beton, Pflasterstein) empfehlen wir die vorherige Behandlung des Untergrunds mit einem so genannten Haftvermittler. Alle Infos dazu gibt es in der Auswahlhilfe Haftvermittler.

Was für Zubehör gibt es beim Verlegen von Bodenbändern?

Das wichtigste Zubehör ist der so genannte Primer (Haftvermittler). Offenporige Oberflächen wie Beton, Stein, Zement, Pflasterstein oder Verbundstein erschweren die Haftung des Belags, da Sie keine glatte geschlossene Oberfläche besitzen. Auch auf zu glatten Oberflächen (Stahl, Aluminium, Naturstein) kann es schwierig werden, dauerhaft Klebebänder dauerhaft zu verlegen. Der Primer ist eine klare Flüssigkeit, die mit dem Pinsel aufgetragen wird. Er zerläuft auf der Oberfläche und schließt offene Poren. Kurz antrocknen lassen (Fingertest: Primer muss sich noch klebrig anfühlen, darf aber keine Fäden mehr ziehen), dann Bodenband / -belag normal aufbringen. Im Außeneninsatz empfiehlt sich die Kantenversiegelung. Damit werden die Seitenkanten eines Bodenbandes gegenüber Feuchtigkeit abgedichtet. Eine Andruckrolle hilft, ein Bodenmarkierunsgband blasenfrei aufzubringen.

Ratgeber
Verwandte Artikel